Bei der ethischen Auseinandersetzung mit der Stammzellforschung geht es um viele Fragen: Wie gehen wir mit humanen embryonalen Stammzellen in der Forschung um? Ab wann gilt ein Embryo als Mensch? Was sind Rechte von Probanden in klinischen Studien - und was hat das mit mir zu tun? Was sind ungeprüfte Therapien? Welche Gesetze zur Stammzellforschung gibt es? Und wie verhalten sich nationale Gesetzgebung und eine innovative Forschungslandschaft zueinander?

Material zur Unterrichtseinheit Ethik

In dieser Unterrichtseinheit erarbeiten die Schülerinnen und Schüler die rechtlichen und ethischen Grundlagen der Stammzellenforschung. Wie Teilnehmer einer wissenschaftlichen Konferenz bereiten sie dafür eine Diskussion (Panel), ein Poster und einen Kurzvortrag (Pitch) vor. Themen sind die eigenen Meinungsfindung, die gesetzlichen Grundlagen, sowie das Probandenrecht.

Gesamtes Unterrichtsmaterial herunterladen Download PDF

Ethische Positionen Download PDF

Vier Positionen zur moralischen Haltung, ab wann ein Embryo als Mensch zu betrachten sein könnte weiterlesen ...

Rechtliche Grundlagen Download PDF

Vom Embryonenschutzgesetz zum Stammzellgesetz - rechtliche Grundlagen der Stammzellforschung in Deutschland weiterlesen ...

Probandenrechte Download PDF

Die Rechte des Patienten in der medizinischen Forschnung weiterlesen ...

Krankheitsmodelle Download PDF

Umprogrammierte Zellen als Modell zur Erforschung von Krankheiten weiterlesen ...

Stadien der Entwicklung  Download PDF

Überblick über die Entwicklungsphasen und Fertigkeiten eines menschlichen Embryos in einer Grafik.

Aufgabenblatt Download PDF

Aufgabe Panel: Bereiten Sie ein Panel zu folgender Frage vor: Ab wann ist ein Embryo schützenswertes Leben?

Aufgabe Poster: Sie arbeiten in zwei Gruppen. Eine Gruppe entwirft ein Poster zum Thema „Rechtliche Rahmenbedingungen für Stammzellenforschung in Deutschland“. Die andere Gruppe entwirft ein Poster zum Thema „Probandenschutz: Fragen, die Patienten stellen sollten“.

Aufgabe Pitch: Sie arbeiten in zwei Gruppen. Eine Gruppe bereitet einen Pitch zu einem Forschungsprojekt vor. In dem Projekt geht es darum, induzierte pluripotente Stammzellen für Krankheitsmodelle zu gewinnen. Die andere Gruppe sind Konferenzteilnehmer. Sie prüfen das Projekt auf drei Ebenen: Machbarkeit, Nutzen und Sittlichkeit.

Die Unterrichtsreihe ist aufgebaut wie eine wissenschaftliche Konferenz - die Schülerinnen und Schüler schlüpfen in die Rolle einer Wissenschaftlerin oder eines Wissenschaftlers. Sie erarbeiten sich das Forschungswissen und präsentieren es in den verschiedenen Formaten einer Konferenz.

Panel wird eine Podiumsdiskussion bei wissenschaftlichen Konferenzen genannt. Expertinnen und Experten tauschen in diesen Diskussionsrunden ihre Positionen zu einem bestimmten Thema aus.

Poster werden bei Konferenzen genutzt, um Forschungsprojekte und Ergebnisse vorzustellen. Oft gibt es zu ihrer Gestaltung eine Vorlage, die Konferenzteilnehmer für die Präsentation nutzen.

Ein Pitch ist eine kurze werbende Darstellung eines Projekts. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler pitchen Forschungsprojekte, um Unterstützer für ihre Forschungsvorhaben zu finden.

Lehrerkommentar Download PDF

Grafik: Entwicklung des Embryos Download EPSDownload JPG



Weitere Unterrichtseinheiten

Grundlagen
Einführung und Überblick zur Stammzellforschung

 

Therapie
Hintergrundinformationen zu therapeutischen Anwendungen mit Stammzellen bei verschiedenen Erkrankungen

 

Genetik
Informationen zu (epi-)genetischen Veränderungen im Erbgut